Green Sox 20 ; Squirrels 7

Im vorletzten Spiel der Saison behalten die Göppinger die Oberhand und können nach nur 7 Innings den Match entsprechend der sogenannten 10-Run-Rule (10-Punkt-Regelung) für sich entscheiden.

Bereits in den ersten 5 Innings legten die Göppinger mit 7 : 0 vor und boten den Gästen keine Gelegenheit ihre Läufer heimzubringen. Im 6. Durchgang konnten die Squirrels 4 Runs gegen ein bis zum diesem Zeitpunkt hervorragenden Göppinger Werfer, Pascal Gudowius, erzielen. Die Green Sox antworteten mit weiteren 5 Runs im nachfolgenden Halbinning; Spielstand nach 6 Innings 12 : 4.

Im 7. Inning konnten die Squirrels 3 weitere Punkte gegen den neuen Pitcher, Dennis Jung, aus Göppingen erzielen. Coach Daniel Emerick entschied sich, den erst kürzlich eingewechselten Werfer nochmals auszutauschen. Daniel Ameel erlaubte einen Hit, die nächsten 3 Schlagmänner wurden am ersten Base bzw. durch Strikeouts aus gemacht.  Bei einem Spielstand von 12 : 7 übernahmen die Green Sox wieder die Offensive. Nach weiteren 4 Runs, keine Outs, Bases loaded und den "Siegpunkt" bereits am 3. Base, betrat Tino Gudowius die Platte, fackelte nicht lang und schlug seinen ersten Grand Slam (Homerun und alle Bases besetzt). Spielstand nach 2 Stunden und 55 Minuten: 20 : 7.

© 2018 1. Baseball- und Sotfballclub Göppingen Green Sox e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top